Donnerstag, 15. September 2011

Stifterolle - kostenlose Anleitung


Im Internet sind mir diese tollen Stifterollen begegnet. Ich finde sie super schön, vor allem aber passen sie ganz toll in die Schuhkartons. Das Schöne ist, man kann sie mit verschiedenen Stoffen und Stoffresten kombinieren.
Ich habe mich für eine schlichte "Prinzessinen"- Variante entschieden. Die Stifterolle ist für ein Mädchen von 5-9 Jahren.
Ich habe sie mit 13 Fächern genäht, damit neben 12 Buntstiften auch noch ein Bleistift hinein passt.

Von außen habe ich den Stoff mit einem Webband verziert 

 

und mit einem Stern, der im verschlossenen Zustand zu sehen ist. Nur das Webband zum verschließen hätte ich tiefer annähen müssen oder ein zweites unterhalb des Sterns. 

Anleitung:

Zunächst einmal kommt es drauf an, wie breit euere Stifterolle sein soll. Je Stift rechnet ihr 2,5 cm Stoff. Aber Achtung, das erste und letzte Fach muss wegen der Nahtzugabe 3,5 cm Breit sein.
Man kann die Stifterolle auch so nähen, dass man sie oben nicht zuklappen muss. Dann müsst ihr den Stoff halt ein bißchen in der Länge kürzen. Ich hätte allerdings Sorge, dass die Stifte dann rausfallen!

Soll eurere Stifterolle auch 13 Fächer haben (11x 2,5 cm + 2x3,5 cm), dann braucht ihr:
- 2 Stücke Stoff, 34,5 cm breit und 30 cm lang (Innen + Außenstoff)
- 2 Stücke Stoff, 34,5 cm breit und 11 cm lang.... oder....
  1 Stück Stoff in 34,5 cm Breite und 22 cm Länge (Stiftefach)
- wenn möglich 1x Volumenvliese oder Vlieseline zum verstärken in 32,5 x 28 cm.

Als erstes bügelt ihr auf die Rückseite eures Innenstoffs (bei mir ist es der Stoff mit den Prinzessinen) das Volumenvliese bzw. die Vlieseline. Das Vlies sollte an jeder Seite 1 cm kürzer sein als der Stoff! Sonst habt ihr zum Schluß rundherum eine dicke Falte am Rand. 

Nun nehmt ihr die beiden kurzen Stoffstücke (für das Stiftefach), legt sie rechts auf rechts aufeinander und näht sie oben zusammen. Zeichnet am besten mit dem Lineal einen Strich, damit die Kante nachher gerade ist. Faltet den Stoff nun auf rechts.
Wenn ihr keine zwei kurzen, sondern ein ganzes Stoffstück zugeschnitten habt, dann faltet es einmal in der Mitte. Mit der schönen Seite nach außen.

Jetzt knapp am Rand entlang nähen und

mit dem Geodreieck, ganz leicht die Stiftefächer anzeichnen. Das erste und letzte Fach mit 3,5 cm, dazwischen mit 2,5 cm Breite. 


Wer möchte kann jetzt ein Webband o.ä. annähen.

Das Stiftefach legt ihr nun auf den Innenstoff und steckt es mit zwei Nadeln fest.

Jetzt näht ihr die einzelnen Fächer und zeitgleich die beiden Stoffe zusammen. Die Fächer näht ihr von oben nach unten!! Wenn ihr andersrum näht, kann es passieren, dass sich der Stoff oben wellt.

 So müsste das Ganze jetzt aussehen!

Als nächstes schnappt ihr euch den Außenstoff und verziert ihn ggf. jetzt.

Jetzt näht ihr noch das Band zum zubinden an den Innenstoff. Aber nicht so weit oben wie auf dem Bild zu sehen ist, sondern ein Stück unterhalb der Mitte. Das Band legt ihr dann in die Mitte vom Stoff (weg vom Rand). 
Den Außenstoff legt ihr nun rechts auf rechts auf den Innenstoff. Steckt es mit Nadeln fest und näht 1cm vom Rand entfernt einmal fast komplett herum. Wenn ihr Volumenvliese aufgebügelt habt, dann näht ihr kurz vor dem Vlies, nicht darauf! Dabei lasst ihr aber eine Wendeöffnung!!

Die Wendeöffnung kann ruhig ein klein wenig breiter sein als auf dem Bild. Das Ganze wird nun durch die Öffnung gewendet. Allerdings müsst ihr vorher noch die Ecken abschneiden. Ganz knapp vor der Naht.

Nach dem Wenden näht ihr noch einmal am Rand entlang. Komplett rundherum, dabei verschließt ihr automatisch die Wendeöffnung.
Jetzt noch schnell bügeln und

die Stiftrolle ist fäddisch!!

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    die Stifetrolle ist superschön. Ich freue mich schon auf die Anleitung - dann nähe ich mir solch eine nette Rolle für meine Stricknadeln. Gefällt mir richtig gut.
    Viele liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  2. Oh auf die Anleitung freu ich mich auch schon, brauch eh noch ein Geschenk für ein Schulkind...
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva - Zufälle gibt's! Habe ich doch diese Woche beim Einschlafen gedacht, dass Stifterollen was für deine Schuhkartons wären. Und in Gedanken ging ich schon meine Stoffe durch... Ich hoffe meine Nähmaschine macht mit; wir sind leider nicht wirklich die engsten Freundinnen (und werden es wohl auch nie werden)!
    Liebe Grüsse, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva,
    eine wunderschöne Stiftenrolle,sieht klasse aus und super tolle Idee!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva, eine wunderschöne Stifterolle. Da wird sich aber ein Kind richtig freuen. Glitzer ist ja sowieso immer total beliebt bei den Kindern dieser Altersgruppe.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  6. Eine supertolle Idee :)
    Die werde ich mir auf jeden Fall mal fürs Töchterchen merken, sie nimmt immer nur ein paar farbige Stifte mit zum Flötenunterricht, da wäre so eine Stifterolle perfekt, dann braucht sie nicht immer in dem Schlampermäppchen rumkramen. Außerdem wollte ich ihr eh ne Tasche für ihr ganzes Flötenzeugs nähen, da könnte man alles passend machen.

    Ganz toll und vielen Dank für die Anleitung:)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,
    nun habe ich mir endlich die tolle Anleitung für die Stiftetasche gespeichert. Vielen, vielen Dank für deine liebe Mühe und
    ganz viele Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  8. drucke mir gerade deine Anleitung aus - finde sie toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo
      Kan man die tasche auch mit 30 fächern mache und einer anderen Farbe und größer


      Lg

      Löschen
  9. Hallo Eva,

    wirklich eine super Idee! Passen da auch die dicken Buntstifte rein? Oder müsste ich die Abstände dann größer machen?

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anne,
    ja du müsstest die Abstände dann etwas größer machen. Teste die Breite doch einfach mal mit zwei Stückchen Stofft. Leg beide Stofflagen aufeinander und mach den Abstand erst mal 0,8 cm breiter als angegeben.
    Es wäre schön, wenn du mir dann noch mal einen Kommentar hinterlässt und schreibst in welchen Abständen du genau genäht hast :o)
    Vg Eva

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Eva,

    Danke für den Tipp: Hätte mein Kopf ja auch selbst mal drauf kommen können, das einfach auszuprobieren...Ich hab jetzt mal ein bisschen rumprobiert, allerdings nur mit nem alten Bettbezug, also nem dünnen Baumwollstoff. Wenn ich 3 cm Abstand nehme passen sogar zwei von den Trilino (so dreieckige dickere Buntstifte) rein. Sogar bei dem 2,5 er Abstand hat einer locker Platz drin. Allerdings ändert sich das bestimmt, wenn die Verstärkung mit drin ist. Die beste Lösung liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Ich muss mal sehen, wann ich Zeit hab um mich an dieses Projekt zu wagen. Melde mich, was dabei raus gekommen ist.

    Mit lieben Adventsgrüßen, Anne

    AntwortenLöschen
  12. deine anleitung ist wirklich super, die muss ich dringend mal ausprobieren..eine frage habe ich aber(vielleicht hab ich es ja überlesen) : wie lange muss denn das band zum verschließen bzw. zuknoten der stifterolle sein??

    liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  13. Gute Frage Iris :o)
    keine Ahnung wie lag ich das Band gelassen habe. Ich denke 20 cm sollten mehr als ausreichend sein.
    Lg Eva

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Eva! Ein tollen Blog hast du! Und einen schönen Stoff für eine Stifterolle! Hab vor Kurzem eine nahezu identische Anleitung bei http://mamaskram.blogspot.de/ gesehen und auch gleich losgelegt. Hab aber mal eine fachliche Frage an dich (bin totale Anfängerin): Du schreibst, dass man nicht auf dem Volumen-Vlies nähen sollte. Welchen Hintergrund hat das?
    VG, Melanie...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, sorry aber ich habe deinen Kommentar gerade erst gesehen.
      Man sollte das Vlies immer ohne Nahtzugabe zuschneiden und dann auf dem Stoff kurz vor dem Vlies nähen. Wenn das Vlies genauso lang ist wie der Stoff, bzw. du auf dem Vlies nähst, dann hast du nach dem Wenden einen dicken Rand! Wenn du kurz vor dem Vlies nähst, liegt es nach dem Wenden perfekt am Rand an und du kannst von aussen noch mal am Rand entlang nähen. Damit erhält das Ganze mehr Form und das Vlies ist festgenäht und kann sich nicht lösen.
      Je dicker das Vlies, desto wichtiger ist es, das zu beachten.
      Hoffe ich konnte dir damit helfen.
      Viele Grüße Eva

      Löschen
  15. Gerade fertiggenäht, auch als blutige Anfängerin gut nachzunähen. Teil 1 des Patenkindgeschenks ist somit fertig und ich bin stolz auf mich ;-)
    Danke für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo
    finde die Anleitung auch total toll, auch die Idee die Anleitungen für Weihnachten im Schuhkarton zu nutzen! Werde ich auch tun ;)
    Eine kleine Anmerkung hätte ich aber noch: Wenn man an der Stelle der Krone ein kleines Täschchen festnäht, hat man auch noch was für Radiergummi und Spitzer.
    Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank für die wirklich einfache, kostenfreie und gut erklärte Anleitung :-)
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  18. Hallo.
    Ich fidne irgendwie die ANleitung nicht.Magst Du mir bitte einen Tipp geben wo ich die finden kann?
    Die ist ja total toll:)

    Vielen Dank
    Sonja :)

    AntwortenLöschen
  19. Vielen Dank fuer die Anleitung.
    Ich habe an der Seite einen Stoffstreifen eingenaeht, damit ich die Rolle mit einem Kam Snap schließen kann, außerdem habe ich oben bei der Klappe die Seiten abgerundet, das sah dann schöner aus im eingerollten Zustand.

    Liebe Grüßeee

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    deine Anleitungen sind super! Jetzt wollte ich seit langem mal wieder die stifterolle machen, komme aber leider nicht zur Anleitung :( hast dusie raus genommen? Wollte nochmal wissen ob bei dem Schnittmuster schon die Nahtzugabe dabei war oder nicht?
    würde mich auf eine Rückmeldung freuen
    lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Eva
    Leider funktioniert auch diese Anleitung nicht zum runterladen. Könntest du mir diese bitte per Email zukommen lassen? Vielen lieben Dank. Beste Grüsse Mirjam. mirjamzingg@gmx.net

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, hab vor einiger Zeit für meine 2 Mäuse die Stifterolle nach Deiner tollen Anleitung genäht, wird immer wieder bewundert, danke dafür! Nun haben Cousin und Cousine sich ebenfalls welche gewünscht, aber die Anleitung ist nicht mehr zu öffnen. Würdest du sie mir per Mail zuschicken? mlbg@gmx.de

    AntwortenLöschen
  23. Hi, würde es gerne nachnähen, leider öffnet sich die Anleitung nicht. :(
    Kannst du sie mir per Mail schicken?
    steckichen@hotmail.de

    Danke!!!

    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, ich finde die Stifterolle wirklich toll und möchte sie für meine Tochter gern als Tasche für Schminkpinsel nähen. Ich komme aber zu keiner Anleitung.
    Könnte ich diese vielleicht als Email (antjef74@web.de)bekommen?

    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen